St?dtetouren ins Umland

G¨¹strow

Am Fl¨¹sschen Nebel gelegen ist G¨¹strow der geographische Mittelpunkt des Landes. Dar¨¹ber hinaus ist G¨¹strow als die Stadt von Ernst Barlach bekannt geworden. Manche nennen G¨¹strow auch das Klein-Paris des Nordens. Freunde des Klassizismus werden es sich nicht entgehen lassen, den Markt und das Rathaus (1798) zu besichtigen.

Auch die Marienkirche in gotischer Bauweise ist nicht zu verfehlen. Besonders herrschaftlich kommt das G¨¹strower Schloss ¨C ein Renaissance-Bau im Norden ¨C daher. Kulturliebhaber werden zudem das Museum der Stadt G¨¹strow gern besichtigen oder dem Ernst-Barlach-Theater einen Besuch abstatten. Familien mit Kindern sollten sich den Natur- und Umweltpark nicht entgehen lassen. Ein besonderes Highlight sind die hier zu beobachtenden W?lfe und B?ren. Letztere haben ¨¹ber 3 Hektar Platz. Von April bis September findet die t?gliche B?renshow und auch eine Raubtierf¨¹tterung statt

Rostock

1161 wird eine slawische Burg Roztoc im Rahmen der Zerst?rung durch den D?nenk?nig Waldemar I. erstmals geschichtlich erw?hnt. Das Stadtrecht wurde 1218 verliehen. Sp?ter geh?rte Rostock ¨C wie auch Stralsund, Wismar, Greifswald, Hamburg, Bremen und L¨¹beck ¨C zum St?dtebund der Hanse. Die erste Zusammenkunft der Hanse fand 1356 in L¨¹beck statt.1669 fand der letzte Hansetag statt. Aus den mecklenburgischen Hansest?dten war nur noch Rostock bei dieser letzten Zusammenkunft dabei. 1419 wurde hier eine Universit?t angesiedelt.

Heute begeistern sich Besucher f¨¹r den Stadthafen, Familien lieben den Zoo, w?hrend Shopping-Queens die Einkaufstempel erobern und Kulturbegeisterte die Theaterlandschaft und zahlreiche Museen genie?en.

R¨¹gen

Bergen ist die ?Hauptstadt¡± von R¨¹gen und topografischer Mittelpunkt der Insel. Beeindruckend ist das Sana-Krankenhaus und die 1180 erbaute Marienkirche am Markt. Sassnitz ist Ausgangspunkt f¨¹r alle Ausfl¨¹ge in den Norden. Erleben Sie hier eine Ausflugsfahrt vor der malerischen Kreidek¨¹ste. Technikbegeisterte G?ste lassen es sich nicht entgehen, das britische U-Boot H.M.S Otus aus dem Falkland-Krieg zu besichtigen. Die St?rtebeker Festspiele ziehen jedes Jahr unz?hlige Besucher in ihren Bann. Sie finden von Juni bis Anfang September statt. Insgesamt 9.000 Pl?tze stehen den G?sten zur Verf¨¹gung. Rund 150 Schauspieler und Pferde begeistern dabei immer wieder das Publikum. ¨¹ber dem Gro?en Jasmunder Bodden findet zum Abschluss ein sch?nes Feuerwerk statt. Tipp: Warm anziehen, Regenschutz dabei haben (Schirme sind nicht erlaubt) und gern schon am Nachmittag anreisen. Ralswiek ist auch so eine Reise wert.

Stralsund

Das Deutsche Meeresmuseum und Ozeaneum gibt tiefe Einblicke in die Natur des Meeres von gestern und heute. Im Sommer 2008 wurde das Ozeaneum fertig. Dort warten diese Highlights: Ausstellung Weltmeer, Ausstellung Ostsee, Aquarium Ostsee, Ausstellung Erforschung und Nutzung der Meere, Aquarium Nordsee mit Abstieg zum Meeresgrund und eine Pinguinanlage auf der Dachterrasse. Besuchen Sie auch das Natureum am Dar?er Ort. Wer eine Saunalandschaft aus 1001 Nacht sucht, darf sich einen Besuch im Hanse-Dom nicht entgehen lassen. Einen Marinehubschrauber und ein Torpedo-Schnellboot erleben Sie hautnah im Marinemuseum.